Acer TravelMate 420 (426lc) mit SuSE Linux 10.1

Wichtiger Hinweis

Alle Angaben sind ohne jegliche Gewähr. Software oder Hardware Änderungen welche nicht vom Hersteller unterstützt werden, können zur Fehlfunktion oder zur Zerstörung des Gerätes führen. Ich übernehme hierfür keine Garantie oder Gewährleistung. Trotzdem viel Spaß mit Linux!

Status dieser Doku

Das Dokument ist nocht nicht fertig...

Ausstattung / technische Daten

Installation SuSE Linux 10.1

Normale Grund Installation per DVD auf einer erweiterten Partition hda5 = 512MB swap, hda6= 8GB reiserfs als root.
Korrekt erkannt und funktioniert:

Hardware

Treiber

Bemerkung

ACPI processor / thermal / fan / battery / ac / button automatisch
Touchpad PNP0f13
 
automatisch
Grafikkarte ATI Radeon 7500 (3d manual einschalten) intel_apg/drm/radeon automatisch
Ethernet 10/100 (Intel Corporation 82801CAM (ICH3) PRO/100 VE) mii/e100 automatisch
USB 1.1 (Intel Corporation 82801CA/CAM) ohci_hcd / uhci_hcd automatisch
Soundkarte (Intel Corporation 82801CA/CAM AC'97 Audio Controller) snd_ac97_codec/snd_intel8x0 automatisch
pcmcia (O2 Micro, Inc. OZ601/6912/711E0 CardBus/SmartCardBus Controller) yenta_socket automatisch
Paralel Port (Intel Corporation 82801CAM ISA Bridge) PNP0401 parport_pc / lp automatisch
IDE Kontroller (Intel Corporation 82801CAM IDE U100) ide_code / pixx automatisch
FireWire / IEEE1394 (Texas Instruments TSB43AB22/A IEEE-1394a-2000)
ohci1394 automatisch
MMC Slot (Winbond W83L518D) WEC0518
mmc_core / wbsd
automatisch
MS Slot (Winbond W83L515) WEC0515
-
-
irda (smc) SMCf010
irda / sir_dev / irtty_sir / ircomm / ircomm_tty
 yast2 -> Infrarot Gerät -> /dev/ttyS1
RS232 (Intel Corporation 82801CAM ISA Bridge) PNP0501
serial
automatisch
Modem (Modem: Intel Corporation 82801CA/CAM AC'97 Modem Controller)
snd-intel8x0m etwas Handarbeit nötig

(*)
http://mmc.drzeus.cx/wiki/Linux/Drivers/wbsd
cat /sys/bus/pnp/devices/*/id

Was funktioniert

ACPI / Power management

- DPMS (Bildschirm + Licht abschalten)
- Suspend to Disk
- CPU trotteling
- Erkennung AC
- Batterie Ladezustand

USB

Keine Auffälligkeiten.

Soundkarte

Keine Probleme bei der Wiedergabe, Aufnahme (Mikrofon) noch nicht getestet.

Ehternet

Keine Probleme, läst sich über den neuen KNetworkManager steuern und es wird korrekt erkannt wenn ein Link besteht oder beendete wird.

PCMCIA / CardBus

Ab und zu wird beim einstecken einer neuen Karte, diese nicht erkannt. Ansonsten keine Probleme mit der DWL-G650.

IDE Kontroller mit HDD + DVD

Funktioiniert ganz normal, hdd wird nur im 16Bit IO Mode aber mit udma5 eingebunden. Das DVD Laufwerk wird mit udma2 angesprochen, kann aber leider nicht im Betrieb ein-/ausgebaut werden.

Infrarot Schnittstelle irda

Über yast2 eingerichtet und mit einem Mobile Telefon getestet: Irda am Telefon einschalten und ausrichten. Mit minicom an /dev/ircomm0 koppeln:
ati9
SIEMENS Gipsy Soft Protocolstack V2.550
SIEMENS   SK6R      Ver.11.039
Das sieht schon mal gut aus...

Was funktioniert nicht richtig

ACPI / Powermanagement

- Suspend to RAM funktioniert nicht (ist abgeschaltet)
- Bildschirmhelligkeit per Software (geht aber per FN-Taste)

Media Card (MMC Slot)

wenn man den Treiber für das Block-Device lädt:
:~ # modprobe -v mmc-block
wird auch über udev eine MMC Karte eingebunden. Diese taucht im Konqueror "sysinfo:/" als Datenträger auf. Beim entfernen der Karte stürzt leider der Treiber ab und das System wird instabil. Wenn man die Karte "von Hand" einbindet und wieder abmeldet (mount / umout) dann scheint alles zu funktionieren.

Memory Stick (MS Slot)

für den Controller Baustein Winbond W83L515 gibt es (noch) keine Linux Treiber.

Noch nicht getestet

FireWire

Modem

Da es das Modul "slamr" nicht mehr bei SuSE 10.1 gibt (kein GPL), sind ein paar kleine Eingriffe nötig.
Ausweg: es gibt ein ALSA Modul für den Chipsatz:
Korrektur für < smartlink-softmodem-2.9.10-44:
/etc/init.d/slmodemd
die Zeilen
   modprobe slamr
   modprobe -r slamr slusb
ersetzen mit
   modprobe snd-intel8x0m
   modprobe -r snd-intel8x0m slusb

Korrektur für smartlink-softmodem-2.9.10-44:
/etc/init.d/slmodemd
ab Zeile 52:
        if [ "$SLMODEM_USE_ALSA" = yes ];then
                modprobe snd-intel8x0m
                OPTS="$OPTS -a $SLMODEMD_DEVICE"
ab Zeile 74:
                modprobe -r slamr slusb
        else
                modprobe -r snd-intel8x0m
        fi

in "/etc/sysconfig/slmodemd"
SLMODEMD_COUNTRY="GERMANY"

Nach dem starten vom slmodemd:
  /etc/init.d/slmodemd start
taucht das Device /dev/ttySL0 auf und man kann es mit minicom auch ansprechen:
ati2
SmartLink Soft Modem, 2.9.10
Smart Link Ltd.
ati3
modem:1
alsa modem driver
ati7
Country: GERMANY

Konnte das noch nicht zu Ende testen da ich gerade keinen Festnetz Telefon Anschluss zur Verfügung habe. Vieleicht kann das mal jemand testen, feedback are wellcome :-)
UPDATE 22.12.2006:
Nach einer netten Info von Herrn Christian Dellen, funktioniert dieser Workaround auf seinem Asus M24Ne (Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Modem Controller (rev 03))

Paralel Port

leider kein Gerät vorhanden...

WLAN mit D-LINK AirPlus DWL-G650

Die DWL-G650 Karte funktioniert wunderbar. Als Treiber kommt madwifi in frage, welcher bei www.madwifi.org in separaten Paketen verfügbar ist:
madwifi-0.9.0-1.2
madwifi-kmp-default-0.9.0_2.6.16.13_4.1-1.2
madwifi-kmp-xen-0.9.0_2.6.16.13_4.1-1.2
Über den KNetzworkManager werden WLAN-Netze automatisch angezeigt und können ausgewählt werden. Unterstützt werden von der Karte WEB und WPA-PSK Verschlüsselungen.
Der große Nachteil ist, man muss die Karte beim Transport herausnehmen und es werden ein Teil der Speicher Slots verdeckt.

Einbau von einer WLAN mini PCI Karte Intel 2200BG

http://www.krutzke.net/linux/acer_travelmate_426lc_minipci.html

Extra Tasten / Multimedia Tasten

Das Notebook hat mehre spezial Tasten:
4 Navigator unterm Touchpad, diese funktionieren ähnlich einem Mausrad.
7 Multimedia Tasten vorne rechts.
4 extra Tasten oberhalb der Tastatur:
P1 , P2 = sind vor gesehen zur Belegung von Programmen, das klappt z.Z. nicht, es kommt kein Event.
EMAIL-Taste mit LED + WEB-Taste diese Tasten erzeugen einen Event, wenn man unter KDE eine Multimedia Tastatur auswählt, kann man bequem sein lieblings Email Programm / Web-Browser "drauflegen"

KDE-> "Persönliche Einstellungen"
-> "Regionaleinstellungen & Zugangshilfen"
-> "Tastaturlayout"
 [x] Tastaturlayouts aktivieren
 Tastaturtyp:
   Microsoft Natural Keyboard Pro OEM (ich habe eine externe USB Tastatur drann)
  Aktive Belegungen:
  de Germany (de)
 -> Belegungsvariante: nodeadkeys

Über den KDE-Menü-Editor wählt man die Programme aus, und definiert ein Tastenkürzel.
Das klappt übrigens auch mit dem KMix, für die Tasten "Stumm" "Laut" "Leise".
Sowie für amarok mit den linken front Tasten: "voriges" "nächsten" "Play" "Stop".

Die Email-LED bekommt man mit dem Modul arcerhk zum blinken:
Modul besorgen, kompilieren und installieren:
http://www.informatik.hu-berlin.de/~tauber/acerhk
Modul laden:
:~ # modprobe -v acerhk
LED einschalten:
:~ # echo on >/proc/driver/acerhk/led
LED ausschalten:
:~ # echo off >/proc/driver/acerhk/led
Jetzt fehlt noch ein Plugin für SeaMonkey-Mail...

Optimierungen

Extra Paket Quellen einbinden

Yast2 -> Software -> Installationsquelle wechseln -> Hinzufügen -> URL angeben
SUSER Guru 
ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/rpm/10.1
packman
http://packman.iu-bremen.de/suse/10.1
suse 10.1 updates
http://ftp.leo.org/pub/comp/os/unix/linux/suse/suse/update/10.1/
http://de.opensuse.org/Zusätzliche_Paketquellen_für_YaST

Festplatte / DVD

Ein paar kleine Optimierungen am HDD Controller:
/etc/init.d/boot.local
...
# HDD Einstellungen optiemieren
# 32Bit IO, umask IRQ, 5x60sec Standby, acoustic management to fast
hdparm -c1 -u1 -S60 -M254 /dev/hda
hdparm -c1 -u1 /dev/hdc

...

Eindruck vom Gerät

Stichpunkte: laut (2 Lüfter), rel. langsam für einen P4, schlechte Accu-Laufzeit, rel. gutes Display (leider ein Pixel Fehler) , Tastatur ok

Klaus H. Krutzke 22.12.2006 15:29:30


TuxMobil - Linux on Laptops, Notebooks, PDAs and Mobile Phones Valid HTML 4.01 Transitional